iStock-1251308867.jpg

Deine sensitiven Fähigkeiten & Energiearbeit gezielt im Alltag einsetzen

Sensitivität und Energiearbeit - warum könnte dies interessant für dich sein?

Wir alle haben unsere Sensitivität bis zu einem gewissen Grad entwickelt.

 

Sensitivität bedeutet das Wahrnehmen von Energien, Gefühlen, Gedanken und weiteren Informationen aus dem Umfeld.

 

Dieses sensitive Wahrnehmen besitzt jeder Mensch und wir nehmen zudem ständig sensitiv unser Umfeld, andere Menschen und auch Energien um uns herum wahr. Dies ist völlig normal. 

 

Die meisten achten jedoch nicht bewusst darauf, sie nehmen nicht bewusst wahr, was unsere Sensitivität uns im Alltag alles vermittelt.

D.h. uns würden sehr viele Informationen über unser Umfeld, den Menschen und Tieren, sowie bestimmten Situationen und natürlich auch über uns selbst zur Verfügung stehen. Aber wir können nicht bewusst auf diese Informationen zugreifen.  

 

Oder wir sind das pure Gegenteil: wir sind höchst sensitiv und fühlen ständig die Gefühle & Energien von anderen Menschen oder z.B. auch Orten und den damit verbundenen Energiefelder. Wir sind dadurch immer wieder überfordert weil uns all diese Gefühle & Energien und Situationen durchdringen.

Oftmals können wir gar nicht mehr einordnen was zu uns selbst gehört. Und fühlen uns dadurch verzettelt oder haben das Gefühl neben uns stehen. 

 

Deine Sensitivität kannst du bewusst in deinem Alltag, im Beruf, in deinem privaten Leben und in allen weiteren Lebensbereichen einsetzen um positive Wendungen in herausfordernde Situationen und blockierte Umstände zu bringen.

UND natürlich auch um allgemein dein Leben in eine gewünschte Richtung zu bringen. 

"Egal auf welcher Seite du stehst: deine Sensitivität gezielt zu entwickeln, kann dir eine Menge Vorteile für dein Leben bringen."

Screenshot 2021-10-02 at 08.04.42.png
Mach mit dieser kostenlosen Meditation den 1. Schritt in deine Sensitivität

In dieser Meditation geht es darum, dass du dir einen bestimmten Ort aussuchst, z.B. deine Wohnung, ein öffentlicher Ort oder den Ort an dem du arbeitest und dann die Energie dieses Ortes bewusst mit deiner Sensitivität wahrnimmst. 

Mit einer entwickelten Sensitivität und Energiearbeit Situationen in deinem Leben besser meistern

  • Du kannst mit deiner Sensitivität Menschen bewusster erfassen & einordnen und somit besser auf dein Gegenüber reagieren.
     

  • Du lernst mit deinem Energiehaushalt bewusst umzugehen und erkennst sofort wann du Energie an andere abgibst.
     

  • Du lernst dich in allen Situationen energetisch abzugrenzen und in deiner Mitte zu bleiben. Kein Zurückfallen und Energie-Abgeben mehr an andere Menschen oder Situationen die dir nicht gut tun. 
     

  • Du wirst dir deiner Selbst bewusster und erkennst was dir wirklich gut tut.
     

  • Du lernst mit deinen eigenen Gefühlen und Gedanken umzugehen und dich deinen Zielen damit mit grösseren Schritten anzunähern. 
     

  • Du bist entspannter und fühlst dich im Alltag ausgeglichener und glücklicher. Du ruhst in deiner Mitte. 
     

  • Du hast genügend Energie für dich selbst und um deine Wunschzukunft zu erschaffen. Du wirst im wahrsten Sinn des Wortes: Schöpfer/in deines eigenen Lebens.

Hier ein kleines Interview zum Thema wie du mit deiner Energie tatsächlich Schöpfer/in deines Lebens werden kannst: 

Hier geht's zum Ausbildungsprogramm

Nathalie.JPG

Wie bin ich auf den Weg der Sensitivität und der Energiearbeit gekommen?

Sensitivität gehörte schon immer zu meinem Leben. Vor allem wenn es darum ging, mich auf gesunde Art und Weise gegenüber dem Aussen abzugrenzen.

 

Ich verstand nicht wie das mit der Sensitivität und der Energie alles funktionierte und konnte nicht wahrnehmen, dass ich oftmals in den Energien von anderen Menschen und auch Energiefeldern von Orten reagierte und fühlte. Ich fühlte mich oft verzettelt und gestresst. So, als wäre ich nicht bei mir selbst.

 

Es war kein leichter und schneller Prozess wahrzunehmen was mit meiner Energie passierte und sich dadurch besser abzugrenzen.

 

Aus heutiger Sicht ist es auch ein Prozess, der einen durch das ganze Leben hindurch begleitet und dessen man sich immer wieder bewusst werden sollte um nicht in das Unbewusste zurückzufallen. 

Ich lernte jedoch über die Jahre hindurch damit umzugehen und mich besser abzugrenzen und vor allem meine Energie bewusster einzusetzen.

 

Das faszinierende daran: je mehr ich lernte mit dieser Energie umzugehen, mich abzugrenzen und zu erkennen was wirklich zu mir selbst gehörte und was zu anderen, umso mehr Energie hatte ich für mich selbst zur Verfügung. Ich fühlte mich viel besser und ausgeglichener. 

Meine Erfahrung daraus:

Je mehr wir erkennen wer wir selbst sind und wie wir mit unserer eigenen Sensitivität und Energie umgehen können, umso mehr haben wir die Möglichkeit diese für uns selbst zu nutzen. Damit können wir zusätzlich eine Menge Energie frei machen um die Erschaffung unseres Traumlebens zu lenken und zu manifestieren.

Beliebte Blog Artikel

Hier geht es zu meinem Blog, viel Spass beim Lesen

Grenzen ziehen.jpg
Zieh deine Grenzen!
So grenzt du dich energetisch ab
Frau positive Gedanken.jpg
So wirst du Schöpfer/in deiner eigenen Realität!

 
Lächelnder junger Mann
Sensitiv sein – Herausforderung oder Segen?